[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Paläste auf der Landstraße (in Arbeit)  >  Palais Belvedere

             Das Belvedere

Das Untere Belvedere wurde 1714 bis 1716 als Sommerschloss, das   Obere     Belvedere 1720 bis 1723 als Repräsentativbau des Prinzen Eugen von Savoyen von Lukas von Hildebrandt erbaut.

Gartenfront des Unteren Belvedere

Hier sind heute das Österreichische Barockmuseum und das Museum österreichischer Kunst des Mittelalters untergebracht.

Blick zum Oberen Belvdere

Im Oberen Belvedere ist die Österreichische Galerie beheimatet.
Der geniale Kupferstecher Salomon Kleiner schuf eine Reihe von Detailansichten des Belvedere; wir sind stolz darauf, einige Drucke von diesen in unserem Archiv zu haben.

"Prospect der Haupt Entree" von Salomon Kleiner, 1731

Welthistorische Bedeutung erlangten das Gebäude und sein Marmorsaal, als hier am 15. Mai 1955  der österreichische Staatsvertrag unterzeichnet wurde, wodurch unser Land nach 17 Jahren Unfreiheit wieder seine volle Souveränität erhielt.

Besucher finden bei uns ein umfangreiches Sonderheft, in dem alles Wissenswerte über das Belvedere nachzulesen ist.

modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus