[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Landstraßer Kirchen und Andachtsstätten  >  Belvedere Kapelle

      Kapelle im Schloss Belvedere

Johann Lukas v. Hildebrandt (1668-1745) erbaute für Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736)  von 1720 bis 1723 das Obere Belvedere mit einer Kapelle im südöstlichen Eckpavillon, die sich über zwei Geschoße erstreckt. 
Salomon Kleiner (1700 - 1761) schuf 1731 bis 1740 Kupferstiche vom gesamten Bauwerk.
 

Kupferstich von Salomon Kleiner

Die Kapelle wurde 1723 von Carlo Carlone (1686-1775) mit dem Kuppelfresko "Gottvater und Hl. Geist mit Engeln" versehen. Im selben Jahr malte Francesco Solimena (1657-1747) das Hochaltarbild "Auferstehung Christi".

Hochaltarbild von Francesco Solimena
modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus