Unsere Mitarbeiter

 Wir suchen Mitarbeiter

 Treffpunkt Bezirksmuseum

 VERANSTALTUNGSKALENDER (Hier finden Interessenten alle Daten von Bezirksführungen und Veranstaltungen in unserem Bezirksmuseum)

 Ausstellungen, die vom 8. Mai bis 21. Juni 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 11. September bis 1. November 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 13. November 2009 bis 31. Jänner 2010 gezeigt werden (in Arbeit)

 Unsere Ausstellungen in der Vergangenheit (in Arbeit)

 Unterstützungsverein

 Am Heumarkt und der Landstraßer Teil des Stadtparks

 Arbeiterkultur und die Landstraße

 Archäologische Grabungen auf Landstraßer Gebiet (in Arbeit)

 ARENA in St. Marx

 Arenbergpark und die "Flaktürme"

 Arsenal

 Bezirkswappen und -pläne (s. Unterseite) sowie Bezirks- und Museumsgeschichte

 Bibliographie

 Botanischer Garten der Universität Wien

 Bruno-Granichstaedten-Gedenkraum

 Dritter Bezirk in Zahlen (in Arbeit)

 Eislaufen auf der Landstraße

 Es war einmal

 Fasanviertel

 Fiakerdenkmal auf dem Fiakerplatz in Erdberg

 Filmkulisse Landstraße (in Arbeit)

 Fußballsport im 3. Bezirk (in Arbeit)

 Gedenkstätten, Hauszeichen und Denkmäler (in Arbeit)

 Hauptmünzamt

 Haus Wittgenstein

 Karl-Borromäus-Brunnen

 Konzerthaus (in Vorbereitung)

 Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)

 KunstHausWien

 Landstraßer Gedenktafelführer (in Arbeit)

 Landstraßer Gemeindebauten aus der Ersten Republik

 Landstraßer Gemeindebauten aus der Zweiten Republik (Unterseite KUNST AM BAU)

 Landstraßer Kirchen und Andachtsstätten

 Landstraßer Sportasse

 Landstraßer Theater (in Vorbereitung)

 Landstraßer Verkehrsflächenverzeichnis (in Arbeit)

 Landstraßer Widerstandskämpfer und Opfer des Faschismus

 Museum des XX. Jahrhunderts - "das Zwanzgerhaus"

 Musische Vereinigungen auf der Landstraße (in Arbeit)

 Neu-Erdberg (in Arbeit)

 Neue Veröffentlichungen des Bezirksmuseums

 Paläste auf der Landstraße (in Arbeit)

 Portois & Fix-Haus in der Ungargasse

 Prominenz und deren Gedenkstätten auf der Landstraße (in Arbeit)

 Rettung Wien

 "Roter Hahn" auf der Landstraße (in Arbeit)

  Schubertturm in der Erdbergstraße

 Schweizergarten

 Sofiensäle neu (in Arbeit)

 St. Marx

 St. Marxer Friedhof

 Unsere vergessenen Nachbarn - die Landstraßer Juden

 Jüdische Institutionen im 3. Bezirk bis 1938

 Die ehemalige Synagoge in der Unteren Viaduktgasse

 Antisemitismus auf der Landstraße (in Arbeit)

 Einzelschicksale (in Arbeit)

 Vereinsgründung: STEINE DES GEDENKENS FÜR DIE OPFER DER SHOAH

 Wiener Männergesangverein und die Landstraße

 Wiener Stadtwildnis in Erdberg

 WIEN-MITTE (in Arbeit)

Suchen

          Die ehemalige Synagoge
          in der Unteren Viaduktgasse

Fassade des Hauses Untere Viaduktgasse 13

Das Haus Untere Viaduktgasse 13 wurde 1869 erbaut. 1895 wurde hier von frommen Bewohnern des Weißgerberviertels ein Bethaus eingerichtet, und bald darauf im Hof des Hauses eine Synagoge der Gemeinde Beth Haknesseth erbaut.
1932 wurde dann das Bauwerk adaptiert, das auf der unten befindlichen Skizze zu sehen ist.

Ansicht der Hoffassade (aus Plan für die Adaptierung des Tempels, 1932)

Die Synagoge bot ungefähr 120 Personen Platz. Informanten berichteten, dass Prof. Dr. Kalman Kupfer hier als Rabbiner tätig war.
Der letzte Präsident von Beth Haknesseth war der Rechtsanwalt Dr. Josef Auerbach, wohnhaft Ziehrerplatz 10, der 1939 in die Niederlande emigrierte, von wo er 1943 nach Auschwitz deportiert wurde.
In der sogenannten "Reichskristallnacht" wurde das Innere der Synagoge vollkommen verwüstet; das Bauwerk aber wurde nicht in Brand gesteckt oder gesprengt, weil die Nazis dadurch die Häuser in der Umgebung gefährdet hätten.