Unsere Mitarbeiter

 Wir suchen Mitarbeiter

 Treffpunkt Bezirksmuseum

 VERANSTALTUNGSKALENDER (Hier finden Interessenten alle Daten von Bezirksführungen und Veranstaltungen in unserem Bezirksmuseum)

 Ausstellungen, die vom 8. Mai bis 21. Juni 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 11. September bis 1. November 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 13. November 2009 bis 31. Jänner 2010 gezeigt werden (in Arbeit)

 Unsere Ausstellungen in der Vergangenheit (in Arbeit)

 Unterstützungsverein

 Am Heumarkt und der Landstraßer Teil des Stadtparks

 Arbeiterkultur und die Landstraße

 Archäologische Grabungen auf Landstraßer Gebiet (in Arbeit)

 ARENA in St. Marx

 Arenbergpark und die "Flaktürme"

 Arsenal

 Bezirkswappen und -pläne (s. Unterseite) sowie Bezirks- und Museumsgeschichte

 Bibliographie

 Botanischer Garten der Universität Wien

 Bruno-Granichstaedten-Gedenkraum

 Dritter Bezirk in Zahlen (in Arbeit)

 Eislaufen auf der Landstraße

 Es war einmal

 Fasanviertel

 Fiakerdenkmal auf dem Fiakerplatz in Erdberg

 Filmkulisse Landstraße (in Arbeit)

 Fußballsport im 3. Bezirk (in Arbeit)

 Gedenkstätten, Hauszeichen und Denkmäler (in Arbeit)

 Hauptmünzamt

 Haus Wittgenstein

 Karl-Borromäus-Brunnen

 Konzerthaus (in Vorbereitung)

 Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)

 KunstHausWien

 Landstraßer Gedenktafelführer (in Arbeit)

 Landstraßer Gemeindebauten aus der Ersten Republik

 Landstraßer Gemeindebauten aus der Zweiten Republik (Unterseite KUNST AM BAU)

 Landstraßer Kirchen und Andachtsstätten

 Landstraßer Sportasse

 Landstraßer Theater (in Vorbereitung)

 Landstraßer Verkehrsflächenverzeichnis (in Arbeit)

 Landstraßer Widerstandskämpfer und Opfer des Faschismus

 Museum des XX. Jahrhunderts - "das Zwanzgerhaus"

 Musische Vereinigungen auf der Landstraße (in Arbeit)

 Neu-Erdberg (in Arbeit)

 Neue Veröffentlichungen des Bezirksmuseums

 Paläste auf der Landstraße (in Arbeit)

 Portois & Fix-Haus in der Ungargasse

 Prominenz und deren Gedenkstätten auf der Landstraße (in Arbeit)

 Rettung Wien

 "Roter Hahn" auf der Landstraße (in Arbeit)

  Schubertturm in der Erdbergstraße

 Schweizergarten

 Sofiensäle neu (in Arbeit)

 St. Marx

 St. Marxer Friedhof

 Unsere vergessenen Nachbarn - die Landstraßer Juden

 Jüdische Institutionen im 3. Bezirk bis 1938

 Die ehemalige Synagoge in der Unteren Viaduktgasse

 Antisemitismus auf der Landstraße (in Arbeit)

 Einzelschicksale (in Arbeit)

 Vereinsgründung: STEINE DES GEDENKENS FÜR DIE OPFER DER SHOAH

 Wiener Männergesangverein und die Landstraße

 Wiener Stadtwildnis in Erdberg

 WIEN-MITTE (in Arbeit)

Suchen

                  Einzelschicksale
                           (in Arbeit)

An dieser Stelle weise ich auf Schilderungen von Einzelschicksalen hin, und wo diese zu finden sind.

Im Dezember 2007 erschien im Berliner MariPosa Verlag  das Buch "Liebste Mama" von Daisy Koeb.

Frau Koeb - Geburtsjahrgang 1927 (Anm. des Museums) - erzählt die Geschichte ihrer Familie anhand von Briefen aus den Jahren 1890 bis 1946. Ob im Kaiserreich, während des Ersten und Zweiten Weltkrieges und der Verfolgung der Juden durch die Nazis - die Zeilen zeugen vom Streben, ein ganz normales Leben zu führen, auch wenn die Familie in alle Winkel der Erde zerstreut wird (Klappentext des Buches).  

Ab 12. September 2008 gibt es bei uns eine kleine Ausstellung mit dem Titel VOM LEIDEN DER LAND-STRASSER JUDEN, in der wir bisher un- bekannte Fakten auf-greifen.
In einem Sonderheft bringen wir die Abschrift einer von

Lotte Waxmann, geb. Feuchtbaum, bespro-chenen Kassette, die mir von ihr zwei Jahre vor ihrem Tod übergeben wurde.
Darauf schildert sie die typische Leidens-geschichte einer jüdi-schen Familie zwi-schen 1938 und 1945.

Im Museumsheft 2008/2, das Ende April erscheinen wird,  berichteten wir ausführlich über Daisy Koeb und das Buch.
Die Museumsvereinsmit-glieder erhalten das Heft wie üblich kostenlos zugeschickt, an Interes-senten übersenden wir es gerne ab Anfang Mai 2008.
Am 10. Juni 2008, 19,30 findet im Volkstheater eine Lesung der Autorin aus ihrem Buch statt.
Karten unter 52111-293 zu 5 Euro.

Das Buch ist unter ISBN 978-3-927708 im Buchhandel registriert.