[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Paläste auf der Landstraße (in Arbeit)  >  Palais Seybel

                Palais Seybel

Das ehemalige Palais Seybel hat die Anschrift Reisnerstraße 50. Es wurde 1889 vom Architektenpaar Fellner & Helmer errichtet, die in unserem Bezirk auch für den Bau der beiden ehemaligen Palais Schnapper und Lanckoronski verantwortlich waren.
Beim Palais Seybel handelt es sich um einen kubisch wirkenden freistehenden Bau, der durch einen niedrigeren Verbindungstrakt  mit dem Nebenhaus ONR 48 verbunden ist, der wieder in der rechten vortretenden Seitenachse ein breites, rundbogiges Portal aufweist.  

Glücklicherweise musste das Gebäude in  den Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts nicht wie so viele andere derartige Bauten einem "modernen" Neubau weichen.

modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus